Fördermittelberatung 

Technovationen

Ihre Experten für Technologien, Innovationen und Fördermittel

250.000 €
 

Für die Entwicklung Ihrer innovativen Produkte und Verfahren. Wir beschaffen für Sie Fördermittel aus dem Förderprogramm ZIM des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Ohne Risiko
 

Fair und transparent:

Sie bezahlen uns nur, wenn Ihr Antrag genehmigt wird. Das Risiko, einen ca. 60-seitigen Antrag ohne Erfolg zu schreiben, liegt zu 100% bei uns.

Geringer Zeiteinsatz

Wir nehmen Ihnen alle möglichen Arbeiten ab.

Wir schreiben Ihren Antrag für Sie und nehmen Ihnen auch während der Projektlaufzeit sämtliche Bürokratie ab.

Hohe Erfolgschancen

171 von 177 ZIM-Anträgen hat das Partnernetzwerk zum Erfolg gebracht (Stand: 1.1.22). Wenn wir ein Projekt für erfolgversprechend halten, tun wir alles, um diesen Erfolg herbeizuführen.

Sie konzentrieren sich auf die Produktentwicklung
- Wir beantragen die staatlichen Fördermittel dafür

ZIM Testimonial Dominik Romer
ZIM Testimonial Dominik Romer

Foto von unserem Kunden Geschäftsführer adnymics GmbH

press to zoom
ZIM Testimonial Daniel Burns
ZIM Testimonial Daniel Burns

Foto von unserem Kunden Geschäftsführer Testifi GmbH

press to zoom
ZIM Testimonial Matthias Künsken
ZIM Testimonial Matthias Künsken

Foto von unserem Kunden Geschäftsführer Seloca GmbH

press to zoom
ZIM Testimonial Dominik Romer
ZIM Testimonial Dominik Romer

Foto von unserem Kunden Geschäftsführer adnymics GmbH

press to zoom
1/6

Ihre individuelle
ZIM Fördermittelanalyse

Mit wenigen Klicks erfahren Sie schnell, kostenlos und unverbindlich, ob ZIM für Sie geeignet ist.

Umsatzwachstum durch Fördermittel:
Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Das beste Förderprogramm.

Es gibt exakt 1 Förderprogramm in Deutschland, das unbürokratisch, lohnenswert und erfolgversprechend ist:

Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (kurz: ZIM) aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

Büro ZIM Fördermittelberatung Technovationen

Mehr als 40.000 Projekte wurden bereits gefördert.

Und trotzdem ist ZIM noch nicht im gesamten Mittelstand bekannt. Unternehmen können branchen- und technologieunabhängig und zu beliebigen Zeitpunkten ihre Anträge stellen. Auch die Zahlungsabwicklung funktioniert unbürokratisch.

Mittelständische Unternehmen erhalten für ihre Forschungs- und Entwicklungsvorhaben Zuschüsse von ca. 150.000 € bis ca. 277.500 €, die sie nicht zurückzahlen müssen. Und das auch mehrfach, bis zu zweimal pro Jahr.

Die wichtigste Hürde ist die Antragstellung.

Das Unternehmen muss ausführlich darlegen, dass das Entwicklungsprojekt den Stand der Technik übertrifft und später auch gute Vermarktungschancen hat. Hierbei kommen wir als Berater ins Spiel: Robin Peters · Technovationen erstellt Ihren ca. 60-seitigen ZIM-Förderantrag auf eigenes Risiko. Honorare werden nur fällig, wenn für Sie ein positiver Zuwendungsbescheid ergeht. Anschließend übernehmen wir für Sie die komplette bürokratische Abwicklung während der Projektlaufzeit. Wir arbeiten mit einem Team von 12 Technologen zusammen, allesamt Spezialisten für Innovationen & Technik.

Fördervoraussetzungen (Auszug):

  • Der Antragsteller ist ein etabliertes und stabiles KMU (kleines, mittleres Unternehmen).

  • Größenklasse der Unternehmensgruppe: Zwischen 10 und 1.000 Mitarbeiter (dehnbar).

  • Das Entwickler-Team ist beim Antragsteller festangestellt und technologisch geeignet.

  • Mit dem Entwicklungsprojekt wurde bei Antragstellung noch nicht begonnen.

In 3 Schritten zur Förderung

01

Projektidentifikation

Wir helfen Ihnen, Ihr Projekt sinnvoll aufzusetzten.

In dieser Phase ist es wichtig groß zu denken. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Chancen auf Fördergelder zu maximieren. Wir dienen an dieser Stelle auch als Ihr Sparringspartner und Ideengeber für das Projekt. 

 

In 2 gemeinsamen Workshops planen wir die Konstellation und prüfen die kaufmännischen und technischen Anforderungen. 

02

Antragsprozess

Wir koordinieren den Antrag und bringen Ihre Idee auf Papier.

Wir haben in den vergangenen Jahren mehr als 170 Projektbeschreibungen geschrieben und eingereicht und wissen daher was die Fördergeber schätzen.

Mit Ihrem Input aus den beiden Workshops schreiben wir 
die Projektbeschreibung (ca. 30 Seiten) und füllen

das Antragsformular (ca. 30 Seiten):

 

  • Recherchen in wissenschaftlichen Datenbanken

  • Inhaltliche Zusammenfassungen von wissenschaftlichen Datenbanken

  • Analyse der technologischen und wirtschaftlichen Risiken

  • Erstellung von technischen Veranschaulichungen und Zeichnungen

  • Technologievergleiche

  • Zielgruppenanalyse

  • Marktanalysen

  • Erarbeitungen von Markteintritts-Szenarien und Business-Plänen

  • Analyse vertriebsfördernder Maßnahmen

  • Kommunikation mit dem Projektträger

03

Projektbearbeitung

Wir kümmern uns für Sie um ein effizientes Projektmanagement.

Wir begleiten Sie in der Phase der Projektarbeit, um Ihnen die damit verbundenen zeitintensiven Tätigkeiten abzunehmen.

 

Unterstützung bei der Erstellung von

  • Zwischenberichten

  • Abschlussberichten

  • Zahlungsanforderungen

  • Änderungsanträgen

  • Nachfragen und Evaluationen vom Projektträger

 

Wir pflegen für Sie projektbegleitend unser Controlling-Tool und stellen es Ihnen für die Planung und Verwaltung Ihres Innovationsprojektes zur Verfügung. Es bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über alle Ihre F&E-Aktivitäten und -Ausgaben und zeigt mit intelligenten Features Potenziale beim Einsatz Ihrer Forschungs- und Entwicklungsressourcen auf.

 

KONTAKT

Erzählen Sie uns von Ihrer Projektidee!

Ihre Nachricht ist auf dem Weg zu mir!

ZIM Fördermittelberater Robin Peters Technovationen.jpg

Robin Peters

Tel.: +49 40 716 26 066

mail@technovationen.de

Marienthaler Str. 145, 20535 Hamburg